„Helene Kruse – eine Lehrerin aus Borken, eine Lehrerin in Borken“ – eine historische Persönlichkeit, die am nächsten offenen Nachmittag der kfd St. Remigius vorgestellt wird.

Dienstag, 28. Juni

15.00 Uhr

Kapitelshaus

Rudolf Koormann wird in seinem bebilderten Vortrag über eine außergewöhnliche Frau, die Borkener Geschichte mitgeschrieben hat, informieren. Helene Kruse (1881 bis 1972) habe Mut und Zivilcourage in schwierigen Zeiten bewiesen.

Herzliche Einladung an alle Interessierte zu diesem sicher spannenden und geschichtsträchtigen Vortrag. Im Anschluss ist bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zu Gespräch und Begegnung.

Die ursprünglich angekündigte Veranstaltung für den 28. Juni „Fit im Verkehr“ mit der Fahrschule Stroetmann musste auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden.

Einladung zur Friedenssternwallfahrt nach Borken

„Friede soll mit euch sein“ – unter diesem Motto machen sich kfd-Mitglieder aus dem gesamten Dekanat Borken und aus Bocholt auf den Weg, um gemeinsam um Frieden zu beten.

Die diesjährige Friedenssternwallfahrt führt die Frauen am

Donnerstag, 30. Juni 2022

nach Borken zur Remigiuskirche.

Hier findet um 15.30 Uhr ein Wortgottesdienst zum Abschluss der Wallfahrt statt.

Anschließend besteht die Gelegenheit zur Begegnung im Kapitelshaus bei Kaffee und erfrischenden Getränken.

Ein Team der kfd St. Remigius hat Gebete, Lesungen, Lieder und meditative Texte ausgewählt, die die Sehnsucht der Menschen nach Frieden widerspiegeln.

Die meisten Frauen werden mit dem Fahrrad nach Borken fahren, einige kommen zu Fuß oder nutzen andere Verkehrsmittel. Für die Ruhepausen auf dem Weg hat die kfd St. Remigius ein Blatt mit Texten und Impulsen vorbereitet, die auf das Thema Frieden einstimmen.

Die Friedenssternwallfahrt hat schon eine gute Tradition bei den kfd-Gruppen. In diesem Jahr werden die Gedanken der Wallfahrerinnen besonders bei den Menschen in der Ukraine sein, die für ihre Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen.

Papst Franziskus hat vor wenigen Wochen die Menschen aufgerufen, Friedensbringer und Brückenbauer zu sein.

Mit der Friedenssternwallfahrt möchten die katholischen Frauen einen Beitrag dazu leisten.

Verfasst von: Huvers | 19. Juni 2022

Primiz Gottesdienst von Kanonikus Matthias Fraune

Heute, 19.Juni 2022 gab es in der Propsteikirche St. Remigius den ergreifenden Primiz Gottesdienst von unserem neuen Kanonikus Matthias Fraune.

Matthias Fraune war ein Jahr lang bei uns in der Propsteigemeinde Diakon und ist nun (nach der Priesterweihe am Pfingstsonntag, 05.Juni 2022) bei uns zukünftig als Kanonikus tätig.

Wir wünschen ihm für den neuen Lebensweg alles erdenklich Gute und Gottes Segen.

Die kfd St. Remigius sagt „Herzlichen Glückwunsch“ und freut sich auf viele weitere Begegnungen und gemeinsame Aktivitäten.

Fotos: Andreas Mäsing


Zur monatlichen Gemeinschaftsmesse lädt die kfd St. Remigius am Dienstag, 14. Juni 2022, um 8.30 Uhr in die Remigiuskirche ein.

Im Anschluss an die Messe ist im Kapitelshaus bei einer Tasse Kaffee Gelegenheit zum Gespräch und zur Begegnung.

Bibelkreis:

Der Bibelkreis mit Diakon Elsner findet wegen des Feiertages Fronleichnam am 16. Juni nicht statt. Nächster Termin ist Donnerstag, 23. Juni 2022 zur gewohnten Zeit im Kapitelshaus.

Im Juli findet der Bibelkreis wegen der Ferienzeit nicht statt.

Verfasst von: Huvers | 22. Mai 2022

Maitour 2022

Trotz der schlechten Wetterprognose machten sich die kfd- Frauen auf den Weg zur Maiandacht, allerdings – sicher war sicher – nicht mit dem Fahrrad.

Zuerst wurde im Grütlohner Rogeriushaus die Maiandacht zum Thema „Maria, eine von uns“ gefeiert.

Margret Stegger begleitete die Gruppe mit ihrer Gitarre und kräftigem Gesang.

Anschließend ging es weiter zum Gasthaus Starke, wo es beim reichchlich gedeckten Kaffeetisch Zeit für intensive Gespräche gab.

„Endlich wieder eine Maitour, darauf mussten wir leider wegen Corona 2 Jahre warten,“ so eine Teilnehmerin.

Hoffen wir, dass die nächsten Aktivitäten alle wieder gewohnt stattfinden können.

Verfasst von: Huvers | 10. Mai 2022

Radtour mit Maiandacht am 20.Mai 2022

Herzliche Einladung zur Maitour (Radtour/ Andacht/ Kaffeetafel)

Am Freitag, 20. Mai 2022 findet die diesjährige Rad- / Maitour der kfd St. Remigius statt.

Der Start ist ab Burloer Straße 91 (Kreishaus/ Polizei) um 14.00 Uhr.

Die Radtour geht zum Rogeriushaus, dort findet die Maiandacht statt.

Weiter geht es dann zum Gasthaus Starke, wo uns eine reichhaltige Kaffeetafel erwartet.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Bitte anmelden bei Hildegard Grote Westrick Tel: 02861 7039331

Verfasst von: Huvers | 6. Mai 2022

Gemeinschaftsmesse am 10. Mai

Herzliche Einladung zur monatlichen Gemeinschaftsmesse der kfd am

Dienstag, 10. Mai 08.30 Uhr

St. Remigius-Kirche

Der „Tag der Diakonin“ steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Der 29. April ist der Gedenktag der Hl. Katharina von Siena, der Tag der Diakonin. Dieser Tag möchte auf das diakonische Engagement von Frauen aufmerksam machen und anregen, sich mit dem Thema Diakonat der Frau auseinander zu setzen und damit der Forderung nach einer Öffnung des sakramentalen Diakonats für Frauen Ausdruck zu verleihen.

Mit der Feier eines Gottesdienstes am 10. Mai wird das Anliegen im Gebet vor Gott getragen.

Heilige Katharina von Siena

„Lasst uns unsere Hoffnung und das Brot teilen!“

Agape-Feier Maria 2.0 am Muttertag 08.05.2022 12:00 vor der Remigius-Kirche

„Unsere Vision von Kirche-Wer ist die Kirche? Wir alle – gleichberechtigt.“ Dieses Motto haben hat sich Maria 2.0 und kfd St. Remigius Borken zur Aktionswoche im Mai gegeben. Eine geschwisterliche, gleichberechtigte Gemeinschaft strebt die Gruppe Maria 2.0 nicht nur für die Kirche der Zukunft an. Diese Gemeinschaft wollen sie jetzt schon für alle ermöglichen. Sie laden zu einer Wort-Gottes-Feier vor der Kirche ein:

Missbrauch und Ungerechtigkeit in der Kirche stehen nicht allein als Herausforderung. Der Schrecken des Krieges hat uns gepackt, es herrscht immer noch Corona, die Klimakrise wartet nicht. Wir fühlen uns ohnmächtig, haben Sehnsucht nach Frieden innen wie außen. – Was und wo ist nun unsere Basis, auf der wir jetzt heute unser Leben aufbauen?

Viele haben in den letzten Jahren schleichend oder abrupt das Vertrauen in unsere Kirche verloren. Und wollen dennoch ihren Glauben leben. Darum besinnen wir uns auf uns selbst. Wo können wir Trost und Stärke zu finden?

Wir laden alle zur Agape-Feier am

Sonntag, 08.05.22 um 12 Uhr vor die Remigius-Kirche ein. Männer und Frauen, Junge und Alte, alle ohne Unterschied. Lasst uns gemeinsam unsere Hoffnung und das Brot teilen.

Maria 2.0 und kfd St. Remigius Borken

Das Team Maria 2.0 weist in diesem Zusammenhang auch auf die

Zentrale Kundgebung in der Aktionswoche von Maria 2.0 hin.

Am Samstag, 14. Mai findet in Münster ab 11 Uhr eine Kundgebung auf dem Prinzipalmarkt statt, die nach einem Demo-Zug in einem Agape-Picknick an der Petri-Kirche endet. Alle sind eingeladen.

Verfasst von: Huvers | 28. April 2022

Ehrungen langjähriger Mitglieder der kfd St. Remigius

„Mit Ihrem Wirken in der kfd St. Remigius haben Sie zur Lebendigkeit des Verbandes, Ihrer Propsteigemeinde und damit der Kirche beigetragen“ – das bescheinigten Propst Christoph Rensing und die beiden kfd-Teamleiterinnen Renate Grömping und Hildegard Grote-Westrick am Dienstagnachmittag den 84 Jubilarinnen der kfd. Sie wurden für 25-, 40- , 50- ,60- und 65jährige Jahre der Treue mit einer Urkunde, einer Stofftasche mit kfd-Emblemen und einer Rose geehrt.

Renate Grömping erinnerte in ihrer Begrüßung an die pandemiebedingte Pause, die Zusammenkünfte erschwert hatte. Sie würdigte das Engagement ihrer Vorgängerin Maria Huvers. Jetzt führt eine Doppelspitze aus Renate Grömping und Hildegard Grote-Westrick die kfd St. Remigius.

Neue Mitglieder im kfd-Team sind Gisela Sebastian und Annemarie Berg.

Propst Christoph Rensing freute sich, nach der Corona-Pause viele bekannte Gesichter wieder ohne Maske zu sehen. Man spüre, wie gut es allen tue, wieder in der Gemeinschaft zu sein und sich auszutauschen. Er erinnerte daran, dass auch Mitglieder des Seelsorgeteams während des Lockdowns die kfd-Zeitschrift „Junia“ in die Borkener Randbezirke gebracht hätten.

Mit einem gemeinsamen Gebet, gesprochen von Propst Rensing, gedachten alle der verstorbenen Mitglieder.

Hildegard Grote-Westrick erzählte, dass viele Jubilarinnen als Mitarbeiterinnen und Helferinnen nicht nur in der kfd, sondern auch in der Pfarrgemeinde aktiv waren. Viele seien damals in den sogenannten Mütterverein eingetreten und erlebten über Jahrzehnte die die Wandlung zu einer zukunftsgerichteten, starken Organisation katholischer Frauen.

Sie informierte über die Planung der kfd St. Remigius für die kommenden Monate. Höhepunkte sind die Mai-Radtour nach Grütlohn am 20. Mai, die Friedenssternwallfahrt am 30. Juni, die diesmal in Borken mit einem Gottesdienst in St. Remigius endet und die Mitgliederversammlung Ende September.

Alters- und krankheitsbedingt konnten nicht alle Jubilarinnen an der Feier im Vennehof teilnehmen. Sie erhalten in den nächsten Tagen ihre Auszeichnung durch die Mitarbeiterinnen.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken war Zeit, zu erzählen, zu diskutieren und Erinnerungen wachzurufen. Im Mittelpunkt standen dabei die neun Frauen, die bereits seit 65 Jahren zur kfd gehören: Clara-Maria von Oy, Hedwig Spöler, Maria Wüst, Maria Schmitz, Gerda Bücker, Johanna Schroer, Helene Schmeinck, Christiane Hante und Gisela Erben.

Verfasst von: Huvers | 12. April 2022

Frohe und gesegnete Ostern

Zu Ostern wünschen wir euch/ Ihnen, dass ihr/ Sie Gott ganz nah seid/ sind und mit allen die Freude über die Auferstehung von Jesus Christi verspürt/ verspüren.

Das Team der kfd St. Remigius wünscht allen ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Older Posts »

Kategorien